NEWS
Freitag, 20. Januar 2017
Dunkle Jahreszeit: Hochsaison für Einbrecher
Dunkle Jahreszeit: Hochsaison für Einbrecher
10 Verhaltenstipps zum Schutz vor Einbrüchen
 








1 Türe verriegeln
Auch wenn Sie das Haus nur kurzzeitig verlassen, ziehen Sie die Tür nicht nur einfach ins Schloss, sondern schliessen Sie diese immer komplett ab. Lassen Sie bei einer Tür mit Glasfüllung den Schlüssel nicht von innen stecken.

2 Fenster schliessen, Fenstergriffe verriegeln
Achtung: Gekippte Fenster sind offene Fenster.
Vergewissern Sie sich beim Verlassen der Wohnung oder des Hauses stets, dass alle Fenster richtig geschlossen sind, insbesondere auch Badezimmerfenster. Abschliessbare Fenster und Balkontüren immer verriegeln, dabei aber niemals den Schlüssel im Schloss stecken lassen.

3 Schlüssel niemals hinterlegen
Hinterlegen Sie niemals Schlüssel im Milchkasten, unter der Fussmatte oder sonst wo. Einbrecher kennen alle Verstecke. Wird ein Schlüssel verloren, wechseln Sie den Schliesszylinder sofort aus.

4 Wertsachen sicher aufbewahren
Lassen Sie Wertsachen nicht offen im Hause herumliegen. Verschliessen Sie sie in einem sicheren Tresor, der nicht einfach abtransportiert oder leicht geöffnet werden kann. Wichtige Dokumente und Wertsachen, die nur selten gebraucht werden, gehören in ein Bankschliessfach.

5 Keine Kletterhilfen bieten
Oftmals erleichtern herumstehende Gegenstände im Garten den Aufstieg zu einem Balkon. Lassen Sie nach Möglichkeit keine Leitern, Mülltonnen und Gartenmöbel herumstehen.

6 Jalousien und Rollläden
Lassen Sie tagsüber die Jalousien und Rollläden geöffnet, um Anwesenheit zu signalisieren. Abends sollten Sie diese dann schliessen und nach Möglichkeit von innen verriegeln.

7 Wohnung und Haus belebt wirken lassen
Installieren Sie in nicht einsehbaren Räumen Zeitschaltuhren, die nach dem Zufallsprinzip ein- und ausgehen. Wenn Sie das Haus nur kurz verlassen, Lampen und Radio eingeschaltet lassen.

8 Den Garten beleuchten
Installieren Sie aussen eine Beleuchtung, die von einem Bewegungssensor gesteuert wird. Diese schreckt Einbrecher oft schon bei der Erkundungstour ab.

9 Misstrauen walten lassen
Versichern Sie sich beim Klingeln, wer vor der Tür steht. Nutzen Sie den Türspion oder eine allfällige Türspaltsperre.

10 Nachbarschaft ist Gold wert
Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohngegend und melden Sie verdächtige Beobachtungen der Polizei. Bei Abwesenheiten bitten Sie den Nachbarn, einen Blick auf Ihr Zuhause zu werfen.

zurück «

2##35#0#0